Menu

Hightech für gesunden Schlaf

Wasserbetten sind Hightech-Produkte, in denen jede Menge Knowhow steckt. Die einzelnen Teile sind genau durchdacht und exakt aufeinander abgestimmt. Basis des Wasserbetts ist der Sockel, in dem die Gewichtsverteiler angeordnet sind. Darauf befindet sich die Bodenplatte. Rahmen, Heizelement und Sicherheitswanne mit Wasserkern sind weitere Komponenten. Auf diesen befindet sich dann noch eine Auflage.

trenner

Eine Besonderheit stellt das Dualsystem dar, das sich speziell für Partner mit größerem Gewichtsunterschied oder verschiedenen Schlaftemperaturvorlieben empfiehlt: Dieses System besteht aus zwei einzelnen Matratzen, die durch eine Thermotrennwand voneinander separiert sind. Der Vorteil: Der Partner wird nicht durch die Bewegung des anderen gestört, da das minimale Nachschwingen an der Trennwand gestoppt wird. Es ist also nur in der eigenen Betthälfte zu spüren.

aufbau-bett

Die Wasserkerne der von liegquid vertriebenen Wasserbetten werden mit einer Hochfrequenz-Schweißtechnik versiegelt. Zusätzlich sind die Thermobond-Vliese verklebt und nicht vernäht. Jedes Wasserbett ist weiters mit einem Heizelement ausgestattet, schließlich will niemand im kalten Wasser schlafen. Empfohlen werden übrigens 27 Grad Celsius als Mindesttemperatur.

trenner

Es ist normal und wichtig, dass sich der Körper im Schlaf bewegt. Das sorgt u.a. für eine gute Blutzirkulation. Allerdings sollte der Schlaf nicht durch das ständige Umdrehen gestört werden. Aus diesem Grund muss der Schaumstoff einer guten Matratze ganz spezifische Merkmale erfüllen. Dazu zählen etwa hoher Liegekomfort, Punktelastizität, Formbeständigkeit, hohe Luftdurchlässigkeit und physiologische Verträglichkeit.