Menu

Auch Babys können sich im Wasserbett in den Schlaf wiegen lassen

Ein Wasserbett für den kleinen Liebling

Schon die Kleinsten können sich im Wasserbett in den Schlaf wiegen lassen. Für Babys ist der Schlaf „im Wasser“ noch vom Mutterleib vertraut. Wie Erfahrungen mit Wasserbetten für Babys, auch im klinischen Bereich, gezeigt haben, sind die Kinder ruhiger und schlafen schneller ein. Ruhige Nächte sind dabei nicht nur für den Nachwuchs wichtig, auch die Eltern sind in der Folge entspannter.

schnuller

Die optimale Unterstützung der Wirbelsäule ist besonders während des Wachstums wichtig. Damit sich ein Baby optimal entwickeln und wachsen kann, braucht es die richtige Schlafgelegenheit. Wasserbetten unterstützen den Körper formgerecht, sanft und gleichmäßig. Untersuchungen der Stanford University School of Medicine haben weiters gezeigt, dass Babys, die in Wasserbetten schliefen, Entwicklungsvorteile zeigten. Außerdem hatten sie längere Schlafphasen und neigten weniger zu nervösen oder ruckartigen Bewegungen. Wasserbetten bieten noch einen weiteren Vorteil: Der Wasserkern aus Vinyl kann leicht gereinigt werden und die Textilhülle ist bei 60 Grad Celsius waschbar. Dank der kleinen Heizung, die das Wasserbett enthält, kann die Feuchtigkeit optimal reguliert werden, was das Schlafklima verbessert. Ideale Bedingungen also, um das Baby sanft schlummern zu lassen.